Ohne Wahlhelfer keine Demokratie

Interessenten können sich schon jetzt anmelden

30.06.2020

Wachsame Augen und aufmerksame Zählerinnen und Zähler sind lebenswichtig für das Vertrauen in Wahlen – das belegen die Manipulationen und Scheinwahlen in vielen Ländern der Erde. Mit einem erhöhten Erfrischungsgeld möchte die Gemeinde Wickede (Ruhr) das Ehrenamt zusätzlich attraktiv machen, denn am 13. September werden mehr Wahlhelferinnen und -helfer als sonst gesucht.

50 Euro gibt es für den Einsatz, der in der Regel im Wahllokal auf zwei Schichten verteilt wird. Genug Gründe für ein WDR-Team um Reporterin Christina Jahnich mit Hans Regenhardt einen "ganz alten Hasen“ der Ratsarbeit und Wahlhelfertätigkeit vor der Kamera für das "Südwestfalenfenster“ zu befragen: "Rund 50 Jahre bin ich schon dabei“, so Regenhardt, ,,und die Mitarbeit im Wahllokal ist immer wieder interessant und überraschend.“

Wer auch mal als Wahlhelfer unser aller demokratisches Recht unterstützen möchte, kann sich gerne im Wickeder Rathaus beim Wahlleiter Sascha Röglin melden: s.roeglin@wickede.de, Telefon: 02377-915-130.