Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Wickederinnen und Wickeder,

mit 10 Punkten als Argumenten möchte ich Sie gewinnen, mir das Amt des Bürgermeisters auch für die kommenden fünf Jahre anzuvertrauen.

 

1. Sie haben mir vor sechs Jahren den Wählerauftrag gegeben, als Bürgermeister unsere Gemeinde weiter nach vorne zu bringen: Als Chef der Gemeindeverwaltung und Vorsitzender des Rates. Als Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger im Ort. Als Botschafter unserer Gemeinde und als Vertreter unserer Interessen nach außen.

Diese Verantwortung übe ich mit großer Freude aus. Wickede (Ruhr) hat sich an vielen Stellen sichtbar gut weiter entwickelt. Das erkennt man schon auf Luftbildern an den vielen neuen Häusern, die junge Familien heimisch machen.

Für diese Fortschritte haben viele Menschen in Wickede (Ruhr) gesorgt. Ich bin froh, dabei mitzuwirken und die nötigen Entscheidungen für Zukunft und Lebensqualität in der Kommunalpolitik  vorzubereiten und  umzusetzen.

2. Was heißt das konkret?
Für mich bedeutet das insbesondere:
- Die Gefahren durch das Corona-Virus eindämmen durch Pandemieschutz. Die Auswirkungen der Coronakrise auch als Herausforderung der Gemeindepolitik ernst nehmen, auch wenn diese im vollen Umfang erst noch in den kommenden Wochen sichtbar und spürbar sein werden.
- Attraktives Wohnen möglich machen durch passende Planungen und neue Baugebiete, z.B. in der Ortsmitte Am Park (Mannesmann-Brache) und im Echthauser Osterdorf.
- Bestmögliche Bildung und Betreuung in Schulen und Kindertageseinrichtungen unterstützen, insbesondere durch Investitionen in genügend Plätze, ansprechende Gebäude und engagierte MitarbeiterInnen.
- Entwicklungsmöglichkeiten für unsere Unternehmen bieten durch Begleitung bei Bau- und Erweiterungsvorhaben von Anfang an und kurze Wege ins Rathaus.
- Ein vielfältiges Angebot an sozialen Dienstleistungen unterstützen, z.B. mit unserem Seniorenforum.
- Ansprechende Kulturangebote und Sportmöglichkeiten erhalten bzw. schaffen, wie das 2020 runderneuerte Kunstrasen-Sportfeld Im Ohl - aber auch unser beliebtes Freibad. Dazu zählt auch eine Jugend-Freitzeitanlage mit Bikepark am Freibad und die Boulebahn im Bauer-Park.
- Das grüne Gesicht der Gemeinde entwickeln - auch und gerade für Arten- und Klimaschutz, u.a. mit der von mir angestoßenen Beteiligung am Insektenschutzprojekt beim Kreis Soest.
- Für neue Arbeit und neue Chancen eintreten: mit interessanten Projekten für unseren Ort, mit Offenheit und Respekt für alle Menschen, die bei uns in Echthausen, Schlückingen, Wickede, Wiehagen und Wimbern zu Hause sind.
- Impulse aus der Bürgerschaft aufgreifen.
- Wichtige Vorhaben, die im 2018 (mit Bürgerbeteiligung) erstellten Zukunftsplan enthalten sind, schrittweise umsetzen für alle Ortsteile.
- Die digitale Gemeindeverwaltung ausbauen: Im Online-Rathaus. Mit aktuellen Infos in den digitalen sozialen Medien.
- Ausgabenplanung und Investitionen mit Augenmaß: Das sichert vertretbare Steuern und Abgaben.

3. Mir liegt am Herzen, die Entscheidungen, die im Rathaus zu treffen sind, und die Kommunalpolitik insgesamt gut zu begründen und zu erklären. Das mache ich bei vielen Anlässen und Gelegenheiten. Bei Vereinen und Unternehmensbesuchen und in einer Vielzahl von Bürgergesprächen und in den Medien.

 

 

4. Ich setze auf Zusammenarbeit. Für wichtige Zukunftsprojekte gelang und gelingt es, bei fünf ganz unterschiedlichen Parteien im Rat  übergreifende Zustimmung zu organisieren:

Für
- die digitale Aufwertung unserer Schulen.
- zusätzliche Plätze in unseren Kindergärten.
- Investitionen in Straßenerneuerung (wie 2020 bei Nordstraße, Kirchstraße und Hövelstraße).
- Kommunale Sportförderung.
- Die nötige Erneuerung des Bürgerhauses.
- Neue Fahrzeuge und Ausrüstung für unsere leistungsstarke Feuerwehr.
- Zusammenarbeit mit unseren Nachbargemeinden, u.a. im EU-Förderprogramm LEADER.

5. Unterschiedliche Interessen und Standpunkte ehrlich und fair zu klären gehört zu meinen Grundsätzen. Die Eröffnung der großen Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Krankenhaus in Wickede-Wimbern bewirkte 2014 bis 2016 große Sorgen und spürbare Probleme. Unser entschiedenes Auftreten als Gemeinde - bis zur gerichtlichen Auseinandersetzung - führte zu einem vernünftigen Kompromiss mit dem Land NRW und gutem Miteinander.

 

6. Lange war Wickede an vielen Stellen krass unterversorgt mit guten Internetverbindungen. 2017 habe ich in Gesprächen den Weg angebahnt, der dann für ein schnelles Internet mit Glasfaser bis ins Haus sorgte. 2021 ist dieser Weg mit der Anbindung Wimberns ganz geschafft. Dieser Sprung nach vorn wurde mit viel Skepsis begleitet. Ich bin überzeugt, die Zusammenarbeit mit einem großen privaten Anbieter war richtig - sonst wäre Echthausen erst 2021 angeschlossen und der Zentralort Wickede gar nicht mit Glasfaser ins Haus erschlossen worden. Die Corona-Krise hat gezeigt, wie unverzichtbar das schnelle Internet ist.

 

7. Weitreichende Weichenstellungen und kleine Aktionen, die in den letzten fünf Jahren erfolgten, sind ein großer Gewinn für unsere Gemeinde. Beispielsweise das Seniorenforum u.a. mit Marktbus, Taschengeldbörse und Repaircafe. Neue Kulturveranstaltungen, der umgestaltete Weihnachtsmarkt oder das Bürgerfest...
Neue Initiativen bilden sich, z.B. im Umweltschutz. Dafür bin ich sehr aufgeschlossen. Das geplante Umweltforum mit Bürgerbeteiligung musste wegen der Coronakrise aufgeschoben werden, soll aber noch folgen. Diese und viele weitere Aktivitäten sorgen für ein lebendiges Wickede (Ruhr).

 

Wir sollten in den Jahren, die vor uns liegen, weiter den Mut haben, Ideen zu erproben und neue Wege zu gehen. Dafür setze ich mich ein. So können wir bewahren, was wesentlich bleibt: Gemeinschaft stiften. Chancen bieten. Zusammen Heimat Zukunft geben.

8. Das möchte ich als Ihr Bürgermeister auch künftig mit voller Kraft anpacken und umsetzen. Das ist für mich Herzenssache. 

Dafür bewerbe ich bei Ihnen um eine weitere Amtszeit. In diese bringe ich meine Erfahrungen im Rathaus ein. Zusätzlich bringe ich Wissen und Verbindungen aus anderen Berufsstationen, insbesondere als langjährige Führungskraft in der Landesverwaltung (u.a. als Abteilungsleiter im NRW-Umweltministerium) und aus dem Ehrenamt ein.

9. Als Familienvater und Mitglied in vielen ehrenamtlich aktiven Organisationen in unserer Gemeinde sowie als Vorstand eines Vereins fühle ich mich gut ,,geerdet" - nicht zuletzt die Lebenswünsche, aber auch Sorgen der älteren Generation sind mir so gut vertraut. Meine persönliche politische Heimat ist die CDU. Hier verbinden mich Werte und Ziele für unser Land besonders eng mit vielen politisch engagierten Menschen  Das heißt natürlich nicht, dass ich mit allem einverstanden bin – aber unterschiedliche Auffassungen sind der Treibstoff einer lebendigen Demokratie.

10. Meine Aufgabe und Arbeit als Bürgermeister übe ich stets und konsequent überparteilich aus. Dazu habe ich mich beim Amtsbeginn mit meinem Amtseid verpflichtet und dies bedeutet für mich auch Gestaltungsfreiheit. Gute Ideen für unsere Gemeinde und zupackende Persönlichkeiten sind immer wertvoll.

 

 

Erfahren, ehrlich, engagiert: So habe ich mich 2014 bei Ihnen beworben. Dem will und werde ich treu bleiben. Ich möchte in den kommenden fünf Jahren - gemeinsam mit Ihnen - dafür arbeiten, dass es in Wickede gut bleibt, auch wenn Zeiten sich und uns ändern.

Dafür bewerbe mich um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme bei dieser Kommunalwahl für den Rat und das Bürgermeisteramt 2020.

Sprechen Sie mich gerne mit Ihren Anregungen für unsere Gemeinde oder mit Ihren Fragen an. Auf unseren Austausch freue ich mich...

Mit herzlichen Grüßen
Ihr
Martin Michalzik

Ausführliche Informationen über seine Ziele finden Sie unter der Internetseite:

www.martin-michalzik.de